Wärmebildkamera FLIR A6700sc MWIR

Die FLIR A6700sc MWIR wurde speziell für Elektronikinspektionen sowie die medizinische Thermografie, Fertigungsüberwachung und zerstörungsfreie Materialprüfung entwickelt und eignet sich perfekt für thermische Hochgeschwindigkeitsereignisse und sich schnell bewegende Ziele. Dank kurzer Belichtungszeiten kann eine Momentaufnahme der Bewegung erfolgen und präzise Temperaturmessungen vorgenommen werden. Tatsächlich kann bei der Kamera die Bildausgabe mittels Bereichsausblendung (Windowing) auf eine Bildrate von 480 fps erhöht werden, um auch extrem schnelle thermische Ereignisse präzise zu beschreiben und sicherzustellen, dass keine wichtigen Daten während der Überprüfung verlorengehen.

Preis auf Anfrage

Vergleichen
  • Beschreibung
  • Zusätzliche Information
  • Downloads
  • Technische Daten

Wärmebildkamera FLIR A6700sc MWIR

Kostengünstige, flexible Lösung für die Echtzeit-Thermoanalyse

  • GESTOCHEN SCHARFE WÄRMEBILDER

    Die FLIR A6700sc arbeitet im Wellenbereich von 3,0 – 5,0 µm (1,0 – 5,0 µm Breitbandoption) und erzeugt fein detaillierte Bilder mit 327.680 Pixel.

  • KURZE INTEGRATIONSZEITEN

    Im Schnappschussmodus kann jedes Pixel einer Szene gleichzeitig erfasst werden, was für die Temperaturmessung von sich schnell bewegenden Objekten entscheidend ist.

  • STANDARD-BILDSCHNITTSTELLEN

    Gigabit Ethernet und Analog-Video sind zwar gleichzeitig aktiv, werden aber unabhängig voneinander gesteuert, was mehr Flexibilität für Aufzeichnungs- und Wiedergabezwecke bedeutet.

Zusätzliche Information

Bildwiederholfrequenz

480 Hz

Infrarot-Auflösung

640 x 512 Pixel

Infrarot Messbereich

-20 °C bis +2.000 °C

Genauigkeit

±2 °C oder ±2 %

Thermische Empfindlichkeit (NETD)

< 18 mK

DetektortypFLIR Indium-Antimonid (InSb)
Dynamikbereich14 Bit
Integrationszeit480 ns bis 687 s
Mikroskope1x (dieses Objektiv ist f/4 und erfordert eine f/4-Kamera)
Befestigung2 × 1/4 Zoll -20, 1 × 3/8 Zoll – 16, 4 × 10/24
Stromversorgung24 V DC ( < 50 W im Dauerbetrieb)
Abmessungen [L × B × H] ohne Objektiv21,6 x 10,2 x 10,9 cm
Spektralbereich3,0 – 5,0 µm oder 1,0 – 5,0 µm
Gewicht [ohne Objektiv]2,3 kg
Well Capacity7,2 Mio. Elektronen
BILDGEBUNG UND OPTISCHE DATEN 
AGCManual, Linear, Plateau Equalization, DDE
Analog-Paletten8 Bit, einstellbar
Verfügbare Objektive3-5 µm: 17 mm, 25 mm, 50 mm, 100 mm (alle Objektive f/2.5), 1-5 µm: 25 mm, 50 mm, 100 mm (Objektive f/2.5)
Blendenzahl Kameraf/4.0 or f/2.5
Makroobjektive/MikroskopeNA
Detektorraster15 µm
Digitales DatenprotokollGigabit Ethernet (GigE Vision 2.0)
DigitalzoomVideozoom wird automatisch gewählt: 1x für Vollbild und 1/2 Teilbild, 2x für 1/4 Teilbild
Blendenzahlf/4.0 oder f/2.5
FilternHerausnehmbar hinter dem Objektiv oder permanenter "Kalt"-Filter
FokusManuell
Bildrate [Vollbild]60 Hz
HD-VideoNA
Max. Bildrate [bei Minimalbild]480 Hz
Betriebsfähigkeit> 99,8 % ( > 99,95 % normal)
AnzeigeSchnappschuss (Einzelbild)
AnzeigemodiAsynchrone Integration beim Auslesen, Asynchrone Integration vor dem Auslesen
Auflösung640 × 512
SensorkühlungFLIR Closed Cycle Rotary
TeilbildmodiVoll, 1/2 oder 1/4 Teilbild
Command and ControlGenICam und RS-232
MESSUNG UND ANALYSE 
Genauigkeit±2 °C oder ±2 % des Messwerts
Thermische Auflösung (NETD)< 18 mK
UMWELT 
Höhe0 bis 3.000 m in Betrieb; 0 bis 21.000 m außer Betrieb
Betriebstemperaturbereich-20 °C bis 50 °C
Optionaler TemperaturbereichBis 1.500 °C Bis 2.000 °C
Standard-Temperaturmessbereich-20 °C bis 350 °C
Lagertemperaturbereich-55 °C bis 80 °C
VERBINDUNGEN UND KOMMUNIKATIONSSCHNITTSTELLEN 
Analog-VideoNTSC, PAL
SynchronisierungsmodiEinzelbildsynchronisierung
WÄRMEBILDTECHNIK 
Detektorauflösung640 x 512

 

Kontaktieren Sie uns

Wir sind Ihr Spezialist für hochwertige Messtechnik.

Wenn Sie Fragen haben - wir beraten Sie gerne!

+49 8805/922890 | [email protected] | 82383 Hohenpeißenberg | Frauenwaldstraße 11