Shop - FLIR Wärmebildkamera FC-R

FLIR Wärmebildkamera FC-R

FLIR Wärmebildkamera FC-R

3.295,00 6.327,00  exkl. MwSt.

In stock

3.295,00 6.327,00  exkl. MwSt.

Die FC-Series R verfügt über integrierte berührungsfreie Temperaturmessfunktionen zur Branderkennung, zum Brandschutz und zur Wärmebildüberwachung von Umspannwerken, Mülllagerstätten und wertvollen Anlagen. Die FC-Series R vereint besonders detailreiche Bilder mit einer integrierten Analysefunktion für eine zuverlässige Erfassung. Zu den flexiblen Alarmierungsoptionen gehören E-Mail-, Web- und mobile Anwendungen, Bildspeicher am Netzwerkrand, digitale Ausgänge oder VMS-Ereignisbenachrichtigungen.

Artikelnummer: n.a.
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Zuverlässige Netzwerklösung
FUNKTIONSREICHE ANALYSE
Das System verfügt über eine leistungsstarke On-Board-Analyse, die präzise zwischen eindringenden Personen und Fahrzeugen unterscheiden kann
INTEGRIERTE MESSUNG UND ALARMIERUNG
Die Temperaturdaten und Alarmereignisse der FC-Serie R lassen sich in zahlreiche externe Überwachungs- und Kontrolllösungen integrieren.
ONVIF-KONFORM
Interoperabilität mit den meisten Video-Managementsystemen und konfigurierbar über Web-Interface, FSM PC-Anwendung oder mobile Anwendungen.

Detektortyp Ungekühlter VOx-Mikrobolometer mit langer Lebensdauer
Abmessungen (L × B × H) 23,4 x 11,7 x 10,4 cm ohne Sonnenblende 27,4 x 13,7 x 11,2 cm mit Sonnenblende
Fokusbereich Athermal, fokusfrei
Spektralbereich 7,5 µm bis 13,5 µm
Gewicht 1,8 kg ohne Sonnenblende, 2,2 kg mit Sonnenblende
Zoom Bis zu 4-facher stufenloser Digitalzoom
BILDGEBUNG UND OPTISCHE DATEN
Bildgleichmäßigkeitsoptimierung Automatic Flat Field Correction (FFC) Wärmeenergetische und zeitliche Trigger
Streaming-Auflösung D1: 720 x 576, 4CIF: 704 x 576, Nativ: 640 x 512, Q-Nativ: 320 x 256, CIF: 352 x 288, QCIF: 176 x 144
AGC-Messarten für Wärmebild Auto AGC, Manual AGC, Plateau Equalization AGC, Linear AGC, Auto Dynamic Detail Enhancement (DDE), Max Gain Setting
Zielbereich für Wärmebild Standard (Default), Voreinstellungen (Presets) und Benutzer (User) stehen zur Auswahl, um eine optimale Bildqualität für die betreffenden Überwachungsbereiche und -objekte zu erzielen
MESSUNG UND ANALYSE
Messgenauigkeit ±5 °C oder 5 % des Messwerts
Messbereich -10 °C bis 110 °C
STROMVERSORGUNG
Eingangsspannung 11-44 V DC (ohne Objektivheizung), 16-44 V DC (mit Objektivheizung), 14-32 V AC (ohne Objektivheizung), 16-32 V AC (mit Objektivheizung), PoE (IEEE 802.3af-2003), PoE+ (IEEE 802.3at-2009)
Leistungsaufnahme 24 V DC 5 W nominal, 21 W Spitzenleistung bei 24 V DC (mit Heizung), 8 VA nominal, 29 VA Spitzenleistung bei 24 V AC (mit Heizung) Zulassungen FCC Teil 15, Unterteil B, Klasse B CE: EN 55022 Klasse B
Unempfindlichkeit gegenüber Spannungsspitzen im Stromnetz EN 55024: 2010 und 55022: 2010 bis 4,0 kV auf Wechselstromzubehörleitungen
Unempfindlichkeit gegenüber Spannungsspitzen auf Signalleitungen EN 55024: 2010 und 55022: 2010 bis 4,0 kV
UMWELT
Luftfeuchtigkeit 0 – 95 % relativ
IP-Schutzart IP66 und IP67
Betriebstemperaturbereich -50 °C bis 70 °C (Dauerbetrieb) -40 °C bis 70 °C (Kaltstart)
Stoßfestigkeit MIL-STD-810F „Transport“
Lagertemperaturbereich -55 °C bis 85 °C
Vibrationen IEC 60068-2-27
VERBINDUNGEN UND KOMMUNIKATIONSSCHNITTSTELLEN
Composite-Video NTSC oder PAL Ja; Hybridsystem mit IP- und Analog-Video
Ethernet Ja
Unterstützung von Drittanbieter-Analysefunktionen Ja
Netzwerk-APIs Nexus SDK zur umfassenden Systemsteuerung und -integration; Nexus CGI für HTTP-Befehlsschnittstellen; ONVIF Profil S
Video-over-Ethernet Zwei unabhängige Streaming-Kanäle für MPEG-4, H.264 und M-JPEG (für ausführliche Informationen siehe Website)

Fragen zum Produkt? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

Sie haben folgenden Artikel Ihrem Warenkorb hinzugefügt: