FLIR Wärmebildkamera A310

FLIR Wärmebildkamera A310

FLIR Wärmebildkamera A310

8.760,00  exkl. MwSt.

In stock

8.760,00  exkl. MwSt.

  • EXZELLENTE BILDQUALITÄT
    Die FLIR A310 verfügt über ein 320 x 240 Pixel großes Vanadiumoxid (VOx)-Mikrobolometer, das Temperaturunterschiede von bis zu 50 mK erkennt.
  • INDUSTRIEPROTOKOLLE
    Ethernet/IP, Modbus TCP-kompatibel für den Austausch von Analyse- und Alarmergebnissen an eine SPS; digitale Ein-/Ausgänge für Alarme, externe Gerätesteuerung.
  • INTEGRIERTE ANALYSE- UND ALARMFUNKTION
    Die A310 bietet Punkt-, Flächen- und Differenztemperaturmessung und Alarmauslösungen sind als Funktion von Analyse, Innentemperatur oder Digitalausgang möglich.
Artikelnummer: n.a.
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Maschinen und elektrische Geräte in einem Unternehmen haben oft beträchtlichen Wert. Zum einen durch das Material und die Technik an sich. Zum anderen für den Betriebsablauf, der durch sie Tag für Tag aufrechterhalten wird. Schäden an maschinellen Anlagen müssen unbedingt frühzeitig entdeckt werden. Die Modelle der FLIR Wärmebildkameras A310 sind hier Ihr perfekter Helfer. Sie erkennen selbst kleinste Abweichungen vom normalen Temperaturmuster und helfen Ihnen, Funktionalität und Sicherheit zu bewahren. Hier erfahren Sie mehr über die ausgereifte Technik und Funktionsweise der FLIR Wärmebildkameras A310.

Bildqualität für höchste Ansprüche
Ein Detektor ist es, der die Wärmebilder der FLIR Wärmebildkameras A310 einzigartig aussagekräftig macht. Der Mikrobolometer-Detekor aus Basis von ungekühltem Vanadiumoxid (VoX) steht für exzellente Technik im Wärmebildbereich. Die Infrarotaufnahmen, die Temperaturunterschiede eindrucksvoll zeigen, sind detailgetreu und gut auswertbar zu gleich. 320 x 420 Pixel ist die Auflösung, mit der die FLIR Wärmebildkameras A310 jedes winzige Detail in einer Maschine oder anderen technischen Anlage zeigen, das auf einen Schaden hinweist. Das Objektiv, das hohe Fokussierung auf das Zielobjekt bietet, ist in die Modelle der FLIR Wärmebildkameras A310 bereits fest integriert. FLIR Wärmebildkameras A310 wünschen Live-Aufnahmen auf dem PC? Kein Problem. Die Ethernet-Streaming-Technologie sorgt dafür, dass Sie die Aufnahmen als Video auf Ihrem Bildschirm sehen können. In Echtzeit natürlich.

Vielfältige Funktionen integriert
Die FLIR Wärmebildkameras A310 bieten Ihnen ein variantenreiches Funktionsspektrum. Das beginnt bei Alarmfunktionen, die sofortige Analyseergebnisse nach sich ziehen, und geht über die Versendbarkeit der erhobenen Daten bis hin zur Bildmaskierung. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, die Anzeige auf dem Bildschirm auf relevante Sachverhalte zu beschränken und so eine exakte Dokumentation und Analyse vorzunehmen. So sind die Modelle der FLIR Wärmebildkameras A310 besonders dazu geeignet, individuelle Analysefunktionen vorzunehmen und sich durch Einstellungen immer wieder an bedarfsgerechte Sachverhalte anpassen zu lassen. Dies sorgt für Wärmebilder höchster Aussagekraft.

Fragen zum Produkt? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

Alarmfunktionen6 automatische Alarme zu jeder gewählten Messfunktion, Digital In, Kameratemperatur, Timer
AlarmausgangDigital Out, Protokollierung, Bildspeicherung, Dateiübertragung (FTP), eMail (SMTP), Benachrichtigung
Sockelbefestigung2 × M4-Gewindebohrungen (an drei Seiten)
DetektortypFocal Plane Array (FPA), ungekühlter Mikrobolometer
DifferenztemperaturTemperaturunterschied zwischen Messfunktionen oder Referenztemperatur
Brennweite18 mm
GehäusematerialAluminium
IR-Auflösung320 x 240 Pixel
KonfigurationsanweisungenDatum/Zeit, Temperatur (°C)
Abmessungen (L × B × H)170 × 70 × 70 mm
Spektralbereich7,5 – 13 µm
StativbefestigungUNC 1/4 Zoll -20 (an drei Seiten)
Zoom1- bis 8-fach stufenlos, digital, interpolierender Zoom bei Bildern
InhaltKartonverpackung, Infrarotkamera mit Objektiv, Ethernet-Kabel, FLIR Tools-Registrierungskarte, Netzkabel, Netzkabel (mit Anschlusslitze), Netzteil, gedruckte Kurzbedienungsanleitung, CD-ROM mit Anwenderdokumentation, CD-ROM mit Dienstprogrammen
BILDGEBUNG UND OPTISCHE DATEN
FarbpalettenFarbpaletten (SW, SW inv., Eisen, Regenbogen)
Detektorraster25 µm
Detektor-Zeitkonstantenormalerweise 12 ms
Blendenzahl1,3
Sichtfeld (FOV)25° × 18,8°
FokusAutomatisch oder manuell (eingebauter Motor)
Bildfrequenz9 Hz
ObjektiverkennungAutomatisch
Mindestfokusabstand0,4 m
Räumliche Auflösung (IFOV)1,36 mrad
VideostandardCVBS (ITU-R-BT.470 PAL/SMPTE 170M NTSC)
MESSUNG UND ANALYSE
Genauigkeit±2 °C oder ±2 % des Messwerts
Bereich10 Rechteckbereiche mit max./min./Durchschnitt/Position
Korrektur externer Optik/FensterAutomatisch, basiert auf der Eingabe des Transmissionsgrads der jeweiligen Optiken/Fenster und der Temperatur
Isotherm1 mit oberhalb/unterhalb/Intervall
MesswertkorrekturenGlobale und individuelle Objektparameter
MessoptionFilter zum Abdecken von Messbereichen Planmäßige Rückmeldung: Dateiübertragung (ftp), eMail (SMTP)
Objekttemperaturbereich-20 bis +120 °C 0 bis +350 °C
Korrektur des Transmissionsgrads der OptikAutomatisch, basiert auf Signalen von internen Sensoren
ReferenztemperaturManuell eingestellt oder erfasst von einer beliebigen Messfunktion
ÄquivalenttemperaturkorrekturAutomatisch, basiert auf der Eingabe der reflektierten Temperatur
Messpunkt10,0
Thermische Empfindlichkeit / NETD< 0,05 °C bei +30 °C/50 mK
SPEICHERMEDIEN
DateiformateStandard JPEG, 16 Bit einschließlich Messdaten
STROMVERSORGUNG
Betrieb mit externer Stromversorgung12/24 VDC, 24 W absolutes Max.
SpannungZulässiger Messbereich 10 – 30 V DC
UMWELT
Korrektur des atmosphärischen TransmissionsgradsAutomatisch, basiert auf den Angaben für Entfernung, atmosphärische Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit
EMV•EN 61000-6-2 (Störfestigkeit) •EN 61000-6-3 (Abstrahlung) •FCC 47 CFR Teil 15 Klasse B (Abstrahlung)
Emissionsgrad-KorrekturVariabel von 0,01 bis 1,0
GehäuseIP 66 (IEC 60529)
Luftfeuchtigkeit (Betrieb und Lagerung)IEC 60068-2-30/24 h 95 % relative Luftfeuchtigkeit +25°C bis +40°C
Betriebstemperaturbereich-15 °C bis +50 °C
Stoßfestigkeit25 g (IEC 60068-2-27)
Lagertemperaturbereich-40 °C bis +70 °C
Vibrationen2 g (IEC 60068-2-6)
VERBINDUNGEN UND KOMMUNIKATIONSSCHNITTSTELLEN
Zweck DigitaleingangBildmarker (Start/Stopp/allgemein), Eingang für externes Gerät (wird programmgesteuert gelesen)
Digitaleingänge2 über Optokoppler, 10-30 V DC
Zweck DigitalausgangAbhängig von ALARM, Ausgabe auf externes Gerät (wird programmgesteuert geschrieben)
Digitalausgänge2 über Optokoppler, ON = Stromversorgung (max. 100 mA), OFF = Stromkreis unterbrochen
EthernetSteuerung, Ergebnis und Bild
EthernetkommunikationBasiert auf einem TCP/IP Socket, von FLIR urheberrechtlich geschützt
Ethernet-Bildstreaming16-Bit 320 × 240 Pixel bei 4,5 Hz – Radiometrisch
Ethernet-StromversorgungSpannungsversorgung über Ethernet, PoE IEEE 802.3af Klasse 0
EthernetprotokolleEthernet/IP, Modbus TCP, TCP, UDP, SNTP, RTSP, RTP, HTTP, ICMP, IGMP, ftp, SMTP, SMB (CIFS), DHCP, MDNS (Bonjour), uPnP
EthernetstandardIEEE 802.3
Ethernettyp100 Mbit/s
SpeichermedienEingebauter Speicher für die Bildspeicherung
VideoausgangComposite-Video-Ausgang; kompatibel zu PAL und NTSC
Video-SteckverbindertypBNC-Standardanschluss
Sie haben folgenden Artikel Ihrem Warenkorb hinzugefügt: